Krismaso-Photogallery

Light Show 2020

Mit lautem Knall und einer überwältigenden Light-Show haben wir das Jahr 2019 verabschiedet und begrüßen gleichzeitig das neue Jahr 2020. Da knallten nicht nur die Sektkorken, auch das Feuerwerk sprühte seinen funkelnden Zauber gegen den Nachthimmel. Was war vor hundert Jahren im Jahre 1920? Der erste Weltkrieg war seit zwei Jahren vorbei und man bemühte sich m einen Friedensvertrag. Aber schon steht die nächste politische Richtung für eine erneute kriegerische Auseinandersetzung am „Start“. Aber nicht nur Nachkriegswirren, elend und Zerstörung gehörten zum Alltag, auch der technische Fortschritt im Flugverkehr lässt sich nicht leugnen. Als Beispiel wurden am Flughafen Hamburg im Jahre 1920 241 Passagiere gen Himmel geschickt, heute sind es mehr als 10 Millionen Flugpassagiere. Auch das kulturelle Leben in Hinsicht auf Uraufführungen im Theater hält wieder Einzug in den Alltag. Wenn man also das Jahr 1920 mit dem Jahr 2020 vergleicht, haben wir Gründe genug, es gebührend zu feiern. Wir haben uns große Ziele gesteckt besonders im Hinblick auf Beseitigung der Umweltverschmutzung durch uns, um dem Klimawandel vielleicht doch noch Einhalt zu bieten, oder zumindest die Situation zu verbessern. Wirtschaftlich und finanziell stehen wir wie immer vor dem Ruin. Möglicherweise schaffen wir es auch hier, Ziele und Werte für den Menschen anders zu stecken und andere Maßstäbe als das schnöde Geld in den Vordergrund zu heben. Der alleinige „Tanz um das goldene Kalb“ sollte wohl im 21. Jahrhundert allmählich in den Hintergrund rücken. Hoffen wir das Beste, gerade, dass das neue Jahr 2020 uns diese Erleuchtung bringt! Erleuchtung hatten wir während unserer Silvester-Party mit funkelndem Feuerwerk in schönen Farben, Formen und der üblichen akustischen Begleitung der Böller und Pfeiffer. Gerade haben wir den Schock des Verbotes von Blei, also das traditionelle Bleigießen, um einen Blick in die Zukunft zu schauen (Hoffnung!), überwunden, naht schon der nächste Schreck. Man will uns unser Feuerwerk zu Silvester wegnehmen, wegen der sogenannten Feinstaubbelastung, Gefahren von Brand und Verletzungen. Die Gründe sind vielleicht, besonders in Ballungsräumen wo viele Menschen zusammenleben nicht gänzlich unsinnig, aber möglicherweise gibt es auch einen Weg mit Vernunft und Relativierung die Light-Show zu Silvester nicht völlig zu verbieten. Folgen wir unseren guten Vorsätzen so weit es geht und freuen wir uns einfach, dass auch dieses Silvester prächtig gelungen ist und der Spaß dabei nicht zu kurz kommt!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Krismaso-Photogallery » Light Show 2020